+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Fördergelder & Denkmalschutz

Mit gemeinsamen Aktionen und durch finanzielle Beteiligung wollen die Mitglieder der Kirchengemeinde, der Förderverein und Bürger aus Halbe deutlich machen, dass ihnen der Erhalt des historischen Baudenkmals sehr am Herzen liegt. Das bürgerschaftliche Engagement soll auch Entscheidungsträger von Stiftungen und anderen Fördergremien positiv beeindrucken.

 

Der Zeitplan des Fördervereins zur Sanierung der Dankeskirche konnte jedoch trotz aller Bemühungen nicht eingehalten werden, denn anfangs war der zuständige Kirchenkreis aufgrund lange zurückliegender Schwerpunktsetzungen nicht in der Lage, für die Renovierung der Dankeskirche kirchliche Baumittel zur Verfügung zu stellen.
 
Die Aktivitäten des Fördervereins konzentrierten sich in der Folgezeit darauf, Zuwendungsanträge bei verschiedenen Stellen einzureichen, was aber unter anderem wegen fehlender Eigenmittel nicht zum Erfolg führte.

 

Vom „Förderkreis Alte Kirchen Berlin Brandenburg“ erhielten wir dann eine Starthilfe für ehrenamtliches Engagement in Höhe von 2.500 €. Die Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises Dahme-Spreewald stellte die Dankeskirche und das angrenzende Gemeindehaus unter Denkmalschutz (siehe unten).


Daraufhin wurde der Antrag auf Anerkennung der Gemeinnützigkeit beim zuständigen Finanzamt positiv entschieden. Spenden an den Förderverein für die Wiederherstellung der Dankeskirche sind seitdem steuerlich absetzbar.

 

Bescheid der Denkmalpflege und das Gutachten:

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)